Trainiert und validiert auf 10-Jahres-Verlaufsdaten von über 3.500 Frauen

(Ref. Filipits ’11, Buus ‘16)

Von internationalen Leitlinien empfohlen

(ASCO, ESMO, St. Gallen, AGO)

Der führende Test zur Vorhersage von Fernetastasen bei Brustkrebspatientinnen in Europa

10 Jahre
ein längerer, relevanter Zeitraum

Frühe und späte Fernmetastasierung

clock-icon

Kombiniert Genexpression mit klinisch-pathologischen Faktoren

Molekularer 12-Gen-Score, Tumorgröße und Nodalstatus

Identifizierung einer großen Gruppe wirklicher Niedrigrisiko-Patientinnen

(durchschnittlich 6,6% Rückfallrisiko)

  • Bis zu 70% der nodalnegativen (N0) Patientinnen
  • Bis zu 30% der nodalpositiven Patientinnen

Ein einfacher Ergebnisreport für eine klare und unmittelbare Nachbesprechung

Identifiziert mehr Patientinnen mit wirklich niedrigem Risiko für Fernmetastasen über 10 Jahre (Ref. Sestak), die auf eine Chemotherapie verzichten könnten

EndoPredict wurde trainiert und validiert für Frauen mit:

  • ER+, HER2- Brustkrebs im Frühstadium
  • Operativ entferntem Gewebe
  • Nodalnegativem und nodalpositivem Lymphknotenstatus
  • Tumorgröße pT1-3
EndoPredict®

EndoPredict ist ein Test zur Vorhersage von Fernmetastasen bei Brustkrebs der 2. Generation und kombiniert die prognostische Aussagekraft des molekularen 12-Gen-Scores mit Tumorgröße und Nodalstatus.

EndoPredict liefert eine umfassende Abschätzung des 10-Jahres-Metastasierungsrisikos für Frauen mit ER+, HER2- Brustkrebs unter alleiniger, 5-jähriger endokriner Therapie.

EndoPredict wurde mit 10-Jahres Verlaufsdaten entwickelt um ein möglichst präzises Rückfallrisiko zu ermitteln