EndoPredict breast cancer testing

 
 

Chemotherapie-Nutzen

Vorhersage des absoluten und relativen Nutzens einer Chemotherapie

Die Vorhersage des Chemotherapie-Nutzens wurde in einer großen vergleichenden Analyse mit 3.746 prä- und postmenopausalen Patientinnen mit ER +, HER2- Brustkrebs validiert. 2.630 Patientinnen waren 5 Jahre mit endokriner Therapie (ET), und 1.116 Patientinnen mit endokriner plus Chemotherapie (ET + C) mit aktuellen (Taxan und / oder Anthracyclin-haltigen) Behandlungsregimen behandelt worden. Der primärer Endpunkt war das fernrezidivfreie Überleben.

Patientinnenverteilung in der vergleichenden Analyse

Die Studie zeigt, dass EndoPredict den Nutzen einer Chemotherapie signifikant vorhersagt. Frauen mit einem hohen EPclin Risk Score (> 3,3), die ET + C erhielten, hatten ein statistisch signifikant niedrigeres 10-Jahres-Fernrezidivrisiko als Frauen, die nur ET erhielten. Es gab keine  statistisch  signifikanten  Unterschiede  zwischen ET + C und ET bei Patientinnen mit  niedrigem  EPclin Risk Score (Interaktionstest: p = 0,02). Es ist unwahrscheinlich, dass diese Frauen von einer adjuvanten Chemotherapie profitieren.

EndoPredict prognostiziert den individuellen Nutzen einer Chemotherapie
für jede Patientin

10-Jahres-Fernrezidivrisiko nach EPclin Risk Score für endokrine Behandlung (ET) vs. endokrine Behandlung plus Chemotherapie (ET + C)

Sestak I. et al.: Prediction of chemotherapy benefit by EndoPredict in patients with breast cancer who received adjuvant endocrine therapy plus chemotherapy or endocrine therapy alone. Breast Cancer Res Treat. 2019;176:377-386